Freitag, 9. Juli 2010

Workshop Muffin- Nadelkissen


Das ist nun der grosse Bruder zum Ring-Nadelkissen. Statt eines Pet-Flaschendeckels habe ich das ganze vergrössert und einen Jogurthbecher genommen. Dieser süsse Muffin ist ganz einfach.
Man braucht:

Filz in verschiedenen Farben (braun, rosa, dunkelbraun, weiss)
Füllwatte
Doppelseitiges Klebeband oder Folie
Pompons oder ein kleines Stück roten Filz oder auch Röschen evtl. Spitze oder Schrägband zum Verzieren
Jogurthbecher

Pappe und Zirkel für Schablone

Schere, Faden und Kleber


Vom Boden des Jogurthbechers aus 3cm abmessen, anzeichnen und den oberen Teil abschneiden. Dann einen Kreis von 11,5cm Durchmesser (normaler Jogurthbecher, oder Bodendurchmesser+2x Seitenrand) aus Pappe als Schablone für den unteren Filzkreis ausschneiden. Damit dann einen Filzkreis ausschneiden.


Dann den Jogurthbecher mit dem doppelseitigen Klebeband unten und aussen bekleben, auf den Filzkreis stellen und aussen festdrücken. Man kann dabei auch den Filz in Wellen legen.
Danach den Becher mit etwas Watte füllen. Nun den Kreis für das Oberteil mit einer Schablone von 16cm Durchmesser aus hellem Filz ausschneiden, mit einem Faden den Rand einreihen und etwas zuziehen. Bevor man den Kreis ganz zuzieht etwas Füllwatte hineingeben, danach die Fadenenden verknoten.
Nun das Oberteil auf den Becher setzten und am Rand annähen. Aus Filz den "Zuckerguss" schneiden, der kann in weiss oder rosa sein, aber man kann auch dunkelbraune Punkte als Schokostückchen aufkleben. Eine Alternative währen auch Pailletten. Wenn man den Muffin für den Kaufladen nehmen will, kann man auch kleine Perlen aufnähen, der Fantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt.

Den Pompon habe ich aus Ermangelung eines Fertigen aus einem kleinen roten Filzkreis, wie das Oberteil selbstgemacht und oben drauf gesetzt. Als Streusel fungieren dann meine Nadeln.
Zum Schluss noch ein schönes Schrägband oder Spitze zum Kaschieren der Naht aufkleben, fertig. Diese Anleitung können auch Kinder die schon etwas nähen können nachmachen.
Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln.

Kommentare:

  1. Ich habe erst heute Deine hübschen Muffin-Nadelkissen entdeckt - und ich bin begeistert. Die werde ich gleich ausprobieren und dann an meine Quiltfreundinnen verschenken. Danke für die Anleitung.
    Herzlichst
    Bea

    AntwortenLöschen
  2. oh den habe ich noch gar nicht gesehen
    wie süß
    der kommt auch noch dran
    muss noch den richtigen becher finden
    danke für den tipp
    liebe grüße aus tirol
    brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine sehr schöne Idee....gefällt mir sehr gut

    AntwortenLöschen