Dienstag, 8. Juli 2014

Posamentenknöpfe

Ich mag ja so kleinen "Tüddelkram". Wenn man aber Tradition und Moderne verbinden kann, finde ich es noch schöner. In der Juni/Juli-Ausgabe der Landidee Wohnen und Deko habe ich mal wieder so etwas entdeckt.
Holzscheiben mit Loch werden zu schönen bunten Knöpfen umgewandelt. Die Tradition stammt aus Schwaben. Aber auch in Amerika wird diese Art des Knopfmachens weitergeführt. Im 18. Jahrhundert wurden dort die Uniformen verschönert. In der Zeitschrift könnt ihr mehr darüber erfahren. Material und Anleitung gibt es hier: www.trachtenpunk.com
Hier sind meine ersten Sternknöpfe:




Kommentare:

  1. Liebe Tante Mamo! Es freut mich, dass unsere Knopfbegeisterung von Schwaben aus Kreise zieht! Vielen Dank fürs verlinken und weiterhin viel Freude beim kreativen Arbeiten wünscht Sandra-Janine Müller von Trachtenpunk!

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Knöpfe! Wie näht man diese denn auch an?

    AntwortenLöschen